Company Logo

JFG-Service

Freitag, 09 Mai 2014 11:12

U19 - Heimspiel gegen die JFG Gäubodenkickers

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag, den 26. April, empfing die A-Jugend in Großmuß die Gäubodenkickers,

die zu diesem Zeitpunkt vierter in der Tabelle waren. Unsere Elf erwischte einen

Auftakt nach Maß. Schon nach zwei Minuten konnte Tobias Fanderl einen schönen Angriff

Über die linke Seite überlegt zum 1:0 einschieben. Auch in der Folgezeit setzte man sich in

Der gegnerischen Hälfte fest und ließ den Ball gefällig in den eigenen Reihen laufen. Nach

einem Fehlpass in der Abwehr unserer Kickers nutzten die Gäste ihre erste Möglichkeit zum

Ausgleich. Unsere Jugend schlug jedoch postwendend zurück. Nach einem Querpass von

Nico Fichte drang Stefan Wagner in den Strafraum ein und wurde elfmeterreif von den

Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mustafa Sebetci sicher zur abermaligen

Führung. Im Laufe der ersten Halbzeit ergab sich noch eine hervorragende Chance für

Matthias Faltermeier, die dieser aber überhastet vergab. So ging man mit einer knappen Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte intensivierte die Auswärtsmannschaft ihre Angriffs-

bemühungen. Zuerst musste Jonathan Furch im Tor einen Schuss aufs kurze Eck entschärfen,

danach klatschte ein Distanzschuss an die Latte und das darauf folgende Abstaubertor wurde

zu Recht wegen Abseits aberkannt. In der 64. Minute war es aber dann soweit, nach einem

Ballverlust im Mittelfeld und dem anschließenden Steilpass in die Spitze konnte

Philipp Hilmer allein vor unserem Torwart zum Ausgleich einschieben. 14 Minuten später

erzielte derselbe Spieler wiederum nach Ballverlust auf der rechten Seite und der daraus

resultierenden Flanke per Kopf sogar die Führung für die Gäste. Die A-Jugend zeigte aber

eine starke Reaktion und kam durch den zuvor eingewechselten Markus Rottler nach

Flanke von links zum 3:3. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten,

entschied der Schiedsrichter in der 91. Minute nach einem Gestochere im Sechzehner der Heimelf auf Foul Und zeigte zurecht auf den Elfmeterpunkt. Maximilian Botzler, der schon zum 1:1 getroffen hatte, trat an und verwandelte zum vermeintlichen Sieg. Doch unsere Jungs warfen noch einmal alles nach vorne und in der dritten Minute der Nachspielzeit schoss Mustafa Sebetci den Ball von der Strafraumkante in den rechten Winkel zum verdienten und viel umjubelten Ausgleich.

Gelesen 819 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Mai 2014 11:35
Mehr in dieser Kategorie: U19 - zu Gast in Ergoldsbach »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unsere Sponsoren

Events

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28



Powered by Joomla!®.